Montag, 20. April 2009

Manchmal ...

.
... träume ich mir eine Fortsetzung der Geschichte von Nick und Caduff.

... frage ich mich, was aus Jay und Sarah geworden ist.

... denke ich an Michael, Alex, Tina und Jessie und hoffe, es geht ihnen gut.

Und ich denke, dass meine Romanfiguren immer bei mir sein werden. Vielleicht sitze ich eines Tages im Altersheim auf dem Balkon, umgeben von unzähligen unsichtbaren Begleitern, die mir erzählen, wie ihr Leben verlaufen ist. Eine schöne Vorstellung :-)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Liebe Alice,

das kenne ich! Ich frage mich auch manchmal, wie es wohl Nadine und Rick und ihrem Luca geht, was Miriam Schneider wohl macht, und ob Benny die Geschichte mit seinem Vater verkraftet hat.

Ich fürchte allerdings, wenn unsere Figuren uns ins Altersheim begleiten, werden wir ganz schnell als die spinnerten Alten eingestuft und abgestempelt ;-)).

Christine

Alice hat gesagt…

Oh, Christine, lieber eine spinnerte Alte als eine ohne diese unsichtbaren Lebensbegleiter. Ich werde mir sogar die Freiheit von "Selbstgesprächen" (für Aussenstehende) nehmen.

Anonym hat gesagt…

Vielleicht sollten wir uns, wenn's so weit ist, irgendwo gemeinsam einnisten? Was meinst du? Wir könnten dann die Dialoge mit unseren Figuren als Konversation tarnen :-).

Aber erst mal werde ich wohl den Kreis noch ein bisschen erweitern,

Christine

Alice hat gesagt…

Mit dir würde ich mich jederzeit gerne irgendwo gemeinsam einnisten - ich mag nämlich deine Figuren :-)

Den Kreis erweitern möchte ich auch noch. Im Moment gerade um Sebi, Carlos, Tessa, Yuki, Mo und Gerti. Die spuken nämlich in meinem Kopf herum, klopfen gegen die Innenwände des Schädels und rufen: "Schreiben!!!"

teamor hat gesagt…

Ich auch! Ich auch! Ich will auch mit euch ins Altersheim!
Ich bring auch ein paar Figuren mit - versprochen :-))
Das gibt eine echt fette Party, Leute!!
*swinging*
Gabi

Anni Bürkl hat gesagt…

Jaja, gute Ausrede fürs Verwirrtsein wird das noch :-)

Alice hat gesagt…

Warum warten bis wir das Altersheim-Alter erreicht haben??? Wir könnten doch schon heute gemütlich vor uns hinspinnisieren :-)

Was für eine angenehme Runde, was für eine angenehme Tätigkeit. Bringt noch jemand Wolle und Stricknadeln mit?

Jutta hat gesagt…

Hier! Hier!
Fürs Strümpfestricken bin ich zuständig. Und bevor eine der potentiellen Seniorinnen hier noch kalte Füße bekommt, bestricke ich euch gerne mit warmen Ringelsocken.
Ich finde die Idee mit dem Alterswohnsitz genial!
Da hauen wir dann unsere Preisgelder auf den Kopf, die wir bis dahin noch kassieren. Und Sonntags können wir ja ab und an ein Signierstündchen vor der Dorfkirche einlegen.