Donnerstag, 30. Oktober 2008

Schnee im Oktober

.
In "Schlechte Karten" schneit es Anfang November - und ich habe immer gedacht: "Na ja, nicht ganz realistisch - aber für die Geschichte muss es einfach so sein."

Die Realität hat mich überholt. Heute, 30. Oktober, 7.42 Uhr, liegt Schnee auf den Dächern und auf den Wiesen. Schnee, in dem der verletzte Jay beinahe erfroren ist. Erfrieren werde ich wohl nicht. Aber frösteln tut es mich schon.

Nachtrag: Damit wir auch Bilder haben, um Christas Kommentar (quot erat demonstrandum) zu unterstreichen, habe ich zwei Beweisstücke geschossen (für den Fall, dass es nächsten Oktober wieder schneit und es keiner so richtig glauben will):


1 Kommentar:

Christa hat gesagt…

Hi, Alice,

heute Morgen dachte ich: Es schneielet, es beielet (nach einem Lied von Wolle Kriwanek). Und: im letzten Oktober hat es auch geschneit-quot erat demonstrandum!:-)

LG
Christa