Dienstag, 13. Oktober 2015

Panikanfälle

Heute über den Mittag hatte ich kurzfristig einen kleinen Panikanfall. Weil ich im Moment mit mehreren Projekten jongliere und mir das passiert ist, was jedem Jongleur ab und zu passiert: Ich habe die Kontrolle über meine Bälle resp. die Projekte verloren. Genau zur richtigen Zeit rief Frau Tochter an und fragte: "Wie geht's?"
"Ich schiebe Panik."
"Warum?"
Ich erklärte, warum.
"Selber schuld", meinte sie (und ich weiss, wie sie in jenem Augenblick geguckt hat - so wie auf dem Foto).
Wo sie recht hat, hat sie recht. Nur hilft das nicht.
"Fang mit den Texten an", hat sie gemeint. "Den Rest kannst du erledigen, wenn du auf Lesetour bist."
Das klang nach einem guten Plan. Leon würde sagen, nach einem Plan A. Weshalb ich mit dem dringendsten Text angefangen habe.
Danke, Frau Tochter!
PS: Ich liebe dich.


1 Kommentar:

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Also,
liebe Alice,
ich hätte es mich ja nicht getraut...
... so frei heraus zu antworten wie Frau Tochter ;)!
Das ist Liebe! Und Vertrauen!

Einen schönen Tag und liebe Grüsse zu euch beiden
Hausfrau Hanna