Samstag, 10. Januar 2015

Parat

Oder für Leute, die kein Schweizerdeutsch sprechen: Bereit (= parat).

Heute Nachmittag habe ich die letzten Fahrpläne für die Lesetour durch den Kanton Zürich ausgedruckt. (Anmerkung: Ja, ich weiss, dass man die auf einem Smartphone abrufen kann, und nein, ich will trotzdem immer noch keins.) Gleich mitausgedruckt habe ich die Mails der Lehrkräfte. Und so habe ich für jeden Tag ein kleines Dossier, je nach Leseorten und zusätzlichen Vorhaben ein etwas dünneres oder etwas dickeres.

Am Dienstagnachmittag treffe ich mich mit Frau Schmid, um die Geschichte, die ich für den SJW-Verlag geschrieben habe, mit ihr zu besprechen. Am Mittwoch habe ich am Abend eine ABRAXAS-Sitzung. Und am Freitag möchte ich trotz ziemlich intensivem Lese- und Reiseprogramm an der Sitzung der Gruppe der Autillus-Kleinst- und Selbstverleger teilnehmen. Denn: Dieses Jahr soll es endlich losgehen mit dem lange geplanten und immer wieder verschobenen Self Publishing!

Im Gepäck dabei ist auch Band 4 der Lost Souls. Ich werde nicht fertig bis zum Sonntagabend. Dabei hatte ich so gehofft, endlich einmal ohne Schreibarbeit auf Lesetour gehen zu können. (Eigentlich weiss ich ja gar nicht, wann ich auf dieser Tour zum Schreiben und Überarbeiten kommen soll.)

Für diesen Post habe ich ein Bild mit dem Thema "unterwegs" gesucht. Ich habe eins gefunden, das gleich doppelt passt. Es entstand schon vor zwei oder drei Jahren im Rahmen einer Fotoserie für mein erstes Self Publishing Buchcover. Fotografiert hat Fabian Stieger, mein Buchtrailermacher, zusammen mit Frau Tochter. In dieser Serie ist auch ein Schnappschuss dabei, den ich einfach toll finde. Den hänge ich dann unter das "Unterwegs"-Bild.


Kommentare:

Hausfrau Hanna hat gesagt…

SJW! Gibt es immer noch!! Wunderbar!!!
Liebe Alice,
danke für den Link - ich werde einige der Hefte bestellen. Sie passen vom Format her perfekt in Kuverts zum Verschicken an Kinder, und jetzt bin ich gespannt auf dein SJW-Heft!

Dir wünsche ich eine gute Lesetour, die morgen in Zürich beginnt und Ende des Monats in Luzern aufhört.
Und vergiss die vielen Blätter nicht...!

Herzlich in den stürmischen Sonntag
Hausfrau Hanna

Alice Gabathuler hat gesagt…

ja, SJW gibt es immer noch. Ich empfehle dir die Geschichten von Karin Bachmann.

Herzliche Grüsse aus dem stürmischen Sonntag

Alice