Samstag, 18. Januar 2014

Rückblick auf die erste Lesewoche des Jahres

  • 12 Lesungen in vier Tagen. 12 mal viel Freude und Spass, 12 Mal tolle Begegnungen, 12 Mal perfekte Betreuung. DANKE!
  • Die Frage, warum Schreibtische in Hotelzimmern stehen, wenn kein Licht darauf fällt und auch keine Lampe darauf steht. Nette Deko? Und was macht Frau Autorin mit so was?
  • Mitten im Lesetrubel Deadline zwei fast pünktlich geschafft (nur zwei Tage zu spät).
  • Ausgerechnet in dieser Zeit Mails bekommen, die eine schnelle Antwort erforderten - was mich für einmal überforderte.
  • Einmal mehr das Feedback: Jugendliche finden FB nicht mehr so prickelnd.
  • Viel Motivation, viel Energie, viel Freude auf das Jahr. 

1 Kommentar:

Jutta Wilke hat gesagt…

Liebe Alice,
bis auf das mit den Schreibtischen im Dunkeln klingt alles sehr sehr positiv. Vor allem, dass nicht nur wir alten Säcke, sondern auch die jungen Leute FB nicht mehr so prickelnd finden, find ich toll. Und die Deadline mitten im Lesetrubel zu schaffen! Davor ziehe ich meinen Hut! Ich freu mich mit dir über Motivation, Energie und das Jahr!
Sei lieb gedrückt.
Jutta