Sonntag, 19. August 2012

Und dann sass ich da ...

... oben beim Stall, auf dem Ausruh-und Schreibplatz, schrieb mein Manuskript zu Ende, schaute ab und zu über den Rand des Laptops und dachte: "So viel Beton findet ihr gar nicht, um mir DAS da kaputt zu bauen."



Kommentare:

Dandeleon hat gesagt…

Es muss wunderschön sein dort zu leben und zu schreiben. Es wäre wirklich schlimm wenn die Menschen mal wieder alles zerstören!
Ich wohne in einer Großstadt, da findet man selten ein von Beton unberührtes Plätzchen.

Christa S. Lotz hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Christa S. Lotz hat gesagt…

Eine wunderschöne Aussicht, Alice! Zum Glück gibt es noch Naturschutzgebiete, da dürfen sie nicht ran. Habe das gerade im Oberen Donautal erlebt: Da ist alles noch wie vor zwanzig Jahren-keine neuen Häuser, keine Fabriken, streckenweise keine Autos, nur eine Bahn, eine kleine Strraße und ein Radweg.

Herzliche Grüße
Christ