Samstag, 24. Juli 2010

The Fall

Mein Sohn ist ein Musik-, Bücher- und Filmfreak. Manchmal denke ich, er hält diese drei Branchen im Alleingang am Leben, sprich, finanziell über Wasser. Denn: Er lädt sich sein Unterhaltungsfutter nicht vom Internet runter, sondern will es besitzen (ähm, da kommt er ganz nach mir). Die Bücher sowieso, die CDs wegen der Cover, der Booklets und den schön gestalteten Scheiben - und Filme sammelt er auf DVD wie andere Leute Bücher.

Während wir unsere Bücher nicht austauschen können - was er liest, lese ich nicht und was ich lese, liest er nicht - sieht es bei der Musik und den Filmen anders aus. Dank ihm entdecke ich Perlen, die mir sonst entgangen wären. Zum Beispiel den Film The Fall. WUNDERSCHÖN.

1 Kommentar:

Annegret hat gesagt…

Bei meinen beiden Kindern (15/18) und mir ist das genauso. Jeder hat seine Bücher, seinen eigenen Geschmack. Bei Musik und Filmen sind wir flexibel.
Der gezeigte Trailer (The Fall) ist wunderbar. Ich liebe derartige Filme, genauso wie mein Sohn.

Annegret