Dienstag, 15. April 2008

Handgeschriebene Briefe

.
Heute habe ich zwei handgeschriebene Briefe erhalten. Ja, so richtige Briefe, wie früher, bevor es den Computer, E-Mails und MSN gab. Solche Briefe erhalte ich sonst (fast) nur von meinem Gottakind Anik. Anik geht in die erste Klasse und macht mein Leben mit ihren farbigen Zeichnungen und selbst geschriebenen Texten bunter.

Die Briefe sind von Menschen, die ich nicht kenne. Umso mehr haben sie mich gerührt. Ja, gerührt. Das ist dieses etwas altmodische Gefühl, bei dem einem fast die Tränen kommen vor Freude.

Beide Briefschreiberinnen hätten mir auch ganz leicht eine Mail schicken können; wer das Kontaktformular auf meiner Webseite ausfüllt, landet automatisch in meinem virtuellen Briefkasten.

Beide Briefschreiberinnen hätten ihre Gedanken auch in den Computer tippen, ausdrücken und mir so schicken können.

Aber beide Briefschreiberinnen haben sich hingesetzt und sich die Zeit genommen, ihre Zeilen von Hand zu Papier zu bringen.

Ich habe mich gefreut. Mich ebenfalls hingesetzt und beide Briefe mit derselben Ruhe gelesen, in der sie auch geschrieben wurden. Die Zeit für einen Moment angehalten. Und mir fest vorgenommen, mich persönlich zu bedanken - mit einem handgeschriebenen Brief.

Einen neuen Vorsatz habe ich auch: Ich möchte wieder mehr Briefe schreiben. Richtige Briefe. Von Hand geschrieben.

Ein grosses und herzliches Dankeschön an die zwei Briefschreiberinnen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ist das Gefühl 'gerührt sein' wirklich altmodisch?
...
Wie schön ist es doch, mit Tinte die Gedanken zu Papier zu bringen, dem Füllfederhalter zuzusehen, wie er über das Papier fliegt und diese charakteristischen 'Zeichen' hinterlässt. Wundervoll ...

Alice hat gesagt…

Ich selber finde das Gefühl "gerührt zu sein" nicht als altmodisch, aber ich denke oft, dass heute alle einfach cool sein wollen.

MP3 e MP4 hat gesagt…

Hello. This post is likeable, and your blog is very interesting, congratulations :-). I will add in my blogroll =). If possible gives a last there on my blog, it is about the MP3 e MP4, I hope you enjoy. The address is http://mp3-mp4-brasil.blogspot.com. A hug.

Thinkabout hat gesagt…

von Hand geschriebene Briefe - da gibt es dann auch keinen Spam...
Du hast mir da ein Teufelchen ins Ohr gesetzt, oder besser einen guten Kobold. Ja, Du hast Recht. Und gleichzeitig scheue ich mich ein wenig: Denn meine Schrift hat gelitten. Unter deren Nichtgebrauch. Und noch schlimmer: Durch das Gekritzel, weil ich sie nur noch brauche, um einen flüchtigen Gedanken am Vergessen zu hindern, bis ich dann denn Zettel vergesse...
Von Hand geschriebene Briefe gehen beim Lesen hingegen weniger schnell vergessen, denke ich. Und durch das colle Umrühren in der persönlichen Rührung geben sie eine Wärme ab, die etwa den gleichen Unterschied macht, wie wenn ich ein Buch lese statt einen Online-Artikel.
Ich schreib Dir mal. Versprochen.

Alice hat gesagt…

Ich habe heute eine Postkarte bekommen - von jemandem, der mir auch mailen könnte (DANKE, K.).

Kann es sein, dass das Posting eine Wirkung hat?

Auf jeden Fall habe ich mir Briefpapier gekauft (zum ersten Mal seit Jahren) und schöne Karten. Die Vorsätze sind da ...